Airport Malta – klein und fein

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Airport Malta (MLA) liegt etwa zehn Kilometer von der Hauptstadt Valletta entfernt. Der in den 1920er-Jahren erbaute Flugplatz war während des Zweiten Weltkrieges ein wichtiger militärischer Stützpunkt. Jährlich starten oder landen mehr als sechs Millionen Passagiere am Malta International Airport. Von Frankfurt aus dauert der Flug nach Malta etwa zwei Stunden.

Der Airport Malta ist sehr übersichtlich

Der Flughafen besitzt nur einen Terminal für alle An- und Abflüge. Das Gebäude wurde 1992 in Betrieb genommen. 2010 erhielt der Airport sogar einen Preis für sein vorbildliches Design. 2016 kam Platz drei für den besten Service in Europa dazu. In der Haupthalle sind mehrere internationale sowie regionale Autovermieter zu finden. Zu zwei Bankschaltern und Wechselstuben kommen mehrere Geldautomaten dazu. Die Gepäckaufbewahrung ist rund um die Uhr geöffnet und befindet sich neben dem „Customer Services Information Center.” Die Preise richten sich nach Größe der Koffer und Dauer der Aufbewahrung. Für einen normaler Koffer müssen Reisende mit etwa sechs Euro pro Tag rechnen. In der Haupthalle ist außerdem ein Postamt vom 7-13 Uhr geöffnet.

Shoppen und Beten am Flughafen

Der Dutty-Free-Bereich ist rund um die Uhr geöffnet. Im Angebot sind Parfüm, Kosmetik, Mode, Schmuck, Spielzeug, Spirituosen, Tabak und Zeitungen. Es gibt die international bekannten Imbissketten sowie Bars und Cafés.
“Lady of the Airways” nennt sich die Kapelle, die öffentliche Gottesdienste zelebriert (Montag bis Freitag jeweils um 12.05 Uhr, Samstag auch 18.15 und 19.25 Uhr Sonntag 7.25, 8.30 und 10.30 Uhr).

In der Nähe liegt das „Skyparks Business Center“. In dem Büro- und Kongresszentrum sind auch zwei medizinische Kliniken untergebracht.

Papageien-Taucher-Infos

Luqa LQA 400; Telefon: 00356-21249600; Internet: maltaairport.com

Anfahrt

Buslinien: 8 nach Valletta, 117, 119, 135, 201, X1, X2, X3, X4 sowie der Gozo-Flughafen-Shuttlebus
Neben dem Terminal befindet sich außerdem eine Station für den Transferverkehr zu den Hotels

Taxi: Der Taxistand liegt vor dem Terminal und ist rund um die Uhr in Betrieb. Wer ein Taxi nimmt, muss vorher in der Haupthalle am Taxistand einen Fahrschein erwerben. Für die einzelnen Ziele auf Malt gibt es Festpreise.

Bildquellen

  • airport malta2: papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: