Lissabon Card – für intensive Stadterkundung

Die Lissabon Card ist für vor allen für Besucher interessant, die das erste Mal in Lissabon sind und viel sehen wollen. Wie bei anderen Stadtpässen gibt es auch mit der Lissabon Card kostenlosen oder vergünstigten Eintritt bei Museen und Sehenswürdigkeiten. Ein besonderes Plus sind die Bahnfahrten in die Vororte Sintra und Cascais sowie mit den Fahrstühlen.

Freier Eintritt in 26 Museen

Mit der Lissabon Card erhalten Besucher kostenlosen Zugang zu 26 Museen und Monumenten in Lissabon. Dazu zählen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Torre de Belém, Mosteiro dos Jerónimos oder Convento de Christo. Jedoch müssen Besucher sich an der Kasse trotzdem eine Eintrittskarte besorgen. Einige Institutionen haben aber extra Zugänge für Card-Besitzer eingerichtet.

Rabatte für das Aquarium

Einige Attraktion wie das Aquarium oder Museen in Sintra gewähren Rabatte in Höhe von 10 bis 30 Prozent. Auch bei Führungen gibt es mit der Card Ermäßigungen. So bekommen Besitzer bei einer Führung durchs nächtliche Lissabon auf den Spuren des Fado einen Preisnachlass. Im Gegensatz zum regulären Tourpreis von 32 Euro zahlen Card-Besitzer nur 29 Euro.

Freie Fahrt mit Bus und Bahn

Lissabon ist eine Großstadt. Daher macht die unbegrenzte Fahrt mit Bussen und Bahnen den Stadtbummel komfortabel. Da die Fahrstühle ebenfalls von den Transportgesellschaften betrieben werden, lohnt der Kauf der Card. Denn damit können Besitzer auch die Fahrstühle – besonders den Fahrstuhl Santa Junta benutzen. Ohne Card kostet die Liftfahrt 5 Euro.

Nach Belieben mit der historischen Straßenbahn fahren

Ebenfalls mit der Card lassen sich die beiden historischen Straßenbahnlinien nutzen.

Lissabon Card versus Tagestickets

Wer viele Sehenswürdigkeiten besuchen will, ist mit der Lissabon Card gut bedient. Wer jedoch erneut nach Lissabon reist und nur noch vereinzelt Museen besuchen will, fährt mit dem Tagesticket fürBus und Bahn für 6,15 Euro besser. Mit der Via Viagem Card (kostet 50 Cent) lassen sich ab dem Zeitpunkt der Entwertung alle Busse und die Metro in Lissabon nutzen. Das Tagesticket lässt sich gleich für mehrere Tage buchen. Wer also vier Tage in Lissabon ist, kann auch gleich vier Tagestickets auf die Card laden. Die Karten sind an den Automaten erhältlich, aber auch an den Schaltern der Metro beispielsweise am Flughafen.

Die Lissabon Card gibt es für ein, zwei oder drei Tage

Die Card kostet für 24 Stunden 18,50 Euro, für Kinder im Alter von 4-15 Jahren 11,50 Euro. Die 48-Stundenkarte kostet 31,50 Euro bzw. 17,50 Euro. 39 bzw. 20,50 Euro wird für die Drei-Tage-Card fällig. Die Card hat das Format einer Scheckkarte. Besitzer erhalten zusätzlich ein umfangreiches Rabattheft. Auf mehr als 130 Seiten sind alle Vergünstigungen aufgeführt.

Die Lissabon Card gibt es im Internet unter www.customerservice@ticketbar.n1

Telefon: (+31) 8778 40 938

Bildquellen

  • Blick auf die Burg Sao Jorge in Lissabon: papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: