Flughafen Venedig – Airport mit Bootssteg

Der Flughafen Venedig (VCE) heißt offiziell Aeroporto die Venezia-Tessera Marco Polo. Tessera heißt der Ort an dem 1960 der neue Flughafen für Venedig eröffnet wurde. Fast neun Millionen Passagiere landen oder starten jährlich vom Marco Polo.

Ankunft auf dem Flughafen von Venedig

Der Flughafen ist relativ klein und übersichtlich. Nach der Ankunft erreichen Reisende nach der Gepäckausgabe die Vorhalle im Erdgeschoss. Dort befinden sich mehrere Schalter, die für Venedigurlauber wichtig sind. Der Flughafen liegt auf dem Festland – etwa zwölf Kilometer von Markusplatz entfernt. Daher müssen Besucher per Boot oder Bus in die Stadt fahren.

Es gibt viele Wege nach Venedig

Ob Bus oder Schiff, es gibt viele Wege, um vom Flughafen zum Markusplatz zu gelangen. Die Tickets erhält man an den Schaltern am Flughafen. Gleich nach der Ankunft, noch vor der Gepäckausgabe befindet sich der erste Ticketschalter. Dort bekommen Reisende Fahrkarten für den Bus oder den Wasserbus. Auch Mehrtageskarten sind dort erhältlich. Wer beispielsweise ein 3-Tage-Ticket für die Vaporetti kaufen will, kann es gleich dort erwerben.

Tourist-Information am Flughafen Venedig

Die Touristen-Information liegt fast in der Mitte der Ankunftshalle auf der linken Seite in Höhe des Ausgangs A. Dort erhalten Urlauber unter anderem die Venice Card, die viele Vergünstigungen beinhaltet. Am Schalter werden aber auch Fahrkarten für die Busse und Vaporetti verkauft. Außerdem bekommen Urlauber dort natürlich auch Stadtpläne und Führer für Venedig. Die Venedig-Card lohnt sich erst bei mehrtägigen Aufenthalten in der Lagunenstadt.

Mit dem Bus nach Venedig

Die Ticketschalter der Transportgesellschaft ACTV und ATVO liegen hinter dem Schalter der Touristeninformation an der Rückseite der Ankunftshalle. Wer des italienischen mächtig ist, kann sich dort die Fahrkarten besorgen. Links daneben befinden sich die Schalter der Autovermieter.

Fahrscheinautomaten für Bustickets

Wer nur kurzfristig in Venedig weilt und mit dem Bus in die Lagunenstadt fahren will, bekommt die Fahrscheine an den „Biglietteria“-Automaten. Die ersten Automaten finden Urlauber bereits in der Halle der Gepäckausgabe. Wer auf seinen Koffer wartet, kann sich also gleich ein Ticket besorgen. Weitere Automaten stehen in der Ankunftshalle und auf dem Vorplatz bei den Bushaltestellen.

Unterschiedliche Ticketpreis

Die Fahrt mit dem Bus ist der schnellste Weg in die Innenstadt. Bis zur Piazzale Roma benötigt der Bus etwa 35 Minuten. Die Fahrt mit dem Wassertaxi dauert etwa 45 Minuten. Es gibt den preiswerten Diretta-Bus der Verkehrsgesellschaft ATVO. Er fährt ohne Zwischenhalt direkt bis zur Piazzale Roma. Die einfache Fahrt bis zur Piazzale Roma kostet 8 Euro, Hin- und Rückfahrt-Ticket 15 Euro. ATVO steuert auch zahlreiche Urlaubsort wie Bibione, Lido de Jesolo, Punta Sabbione, Ereclea, Treviso oder San Dona´di Piave an.

Normaler Linienbus von ACTV

Der Bus der Linie 5 fährt vom Flughafen zum Piazalle Roma. Kosten für die einfache Fahrt 7,50 Euro. Wer jedoch noch mit dem Vaporetto zu seinem Hotel fahren will, sollte das Kombiticket Bus und Schiff wählen. Die Fahrt mit der Linie 5-Aero-Bus kostet 14 Euro und ist für 90 Minuten gültig. Vom Piazzale Roma kann man dann mit dem Vaporetto weiterfahren. Die Buslinien 4, 15 und 45 fahren nach Mestre.

Tipp: Tageskarten erwerben

Wer viel in Venedig unterwegs ist, fährt mit einer Tageskarte am besten. Sie kostet für 12 Stunden 20 Euro. Mit diesem Ticket kann man in Venedig so viel Vaporetto fahren wie man will – jedoch ist die Fahrt zum Flughafen nicht mit drin. Sie muss extra bezahlt werden. Mit Flughafentransfer per Bus kosten die Tageskarten jeweils 12 Euro mehr. Tageskarten für die Vaporetti gibt es zudem für 24 und 72 Stunden oder für eine Woche.

Zum Kai der Wassertaxis und Wasserbusse von Alilaguna

Wer mit dem Schiff in Venedig ankommen will, fährt in der Ankunftshalle mit dem Fahrstuhl in den ersten Stock. An der linken Ecke zweigt der Weg zu den Bootsanlegern ab. Für den Weg mit Laufbändern benötigen Besucher etwa 10-14 Minuten. Die Schiffe der Transportgesellschaft Alilaguna sind gelb, rot oder blau gekennzeichnet. Es gibt noch eine grüne Linie, die vornehmlich die Inseln Murano und Burano ansteuert. Die drei Hauptlinien pendeln auf verschiedenen Wegen zwischen dem Airport und der Innenstadt von Venedig. Wer in der Nähe seines Hotels einen Anleger der Transportgesellschaft hat, sollte diesen Weg wählen, um in die Stadt zu kommen. Er ist zwar etwas teurer, dafür aber komfortabel. Die einfache Fahrt mit Alilaguna kostet 15 Euro. Die Schiffe verkehren fast rund um die Uhr.

Wassertaxis bringen Besucher zum Hotel

Noch komfortabler sind Wassertaxis. Sie fahren Gäste direkt zum Hotel. Die Kosten liegen bei etwa 120 Euro pro Tour. Wem das zu teuer ist, der kann auf ein Sammeltaxi ausweichen. Dann teilen sich mehrere Gäste ein Wassertaxi. Die Kosten betragen 32 Euro pro Person und Tour.

Mit den Taxi vom Flughafen Venedig zum Piazzale Roma

Die Taxistände befinden sich direkt vor der Ankunftshalle. Eine Fahrt in die Stadt bis zum Piazzale Roma kostet etwa 35-40 Euro.

Abflug vom Flughafen Marco Polo

Die Abflughalle befindet sich im 1. Stock des Flughafengebäudes. Der Zugang zu den Gates erfolgt über die Sicherheitskontrolle. Hinter der Sicherheitskontrolle ist ein Duty-Free-Bereich mit den üblichen Shops für Reisebedarf wie hochwertige Bekleidung, Kosmetik, Schmuck, Koffer, Taschen und Zeitschriften. In der Nähe der Wartezonen vor den Gates befinden sich Bars. Ein Restaurant ist gleich hinter der Sicherheitskontrolle zu finden.

Marco Polo

Der Namensgeber des Flughafens, Marco Polo, war ein Venzianischer Händler, der im 13. Jahrhundert bis nach China gekommen sein soll. Bisher sind sich Historiker nicht einig, ob Polo tatsächlich in China war.

Papageien-Taucher-Infos

Flughafen Venedig Marco Polo, SAVE S.p.A., Viale G. Galilei, 30/1, 30173 Tessera – Venezia (VE); Telefon: +39 041 2606111; Internet: www.veniceairport.it

Anfahrt über die Autobahn A4 (Mailand-Padua-Venedig) etwa 15 Minuten von Mestre aus. Nach Verlassen der Autobahn über die Umgehungsstraße und der SS14 in Richtung Aeroporto fahren

 

Bildquellen

  • Venedig-flughafen (69): papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: