Der Basilica da Estrela liegt ein charmanter Park gegenüber

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Basilica da Estrela und der gleichnamige Park sind einen Abstecher wert. Die Basilica Estella wurde von Königin Maria I. anlässlich der Geburt ihres Sohnes José gestiftet. Sie wurde nach Ihrem Tod 1816 in der Kirche bestattet. Das weiße Gotteshaus mit großer Kuppel und Zwillingstürmen ist sogar noch vom Tejo zu erkennen. Die barocke Kirche (1779-90) mit klassizistischen Elementen ist vor allem wegen ihres Innenraums sehenswert. Er ist überschwänglich mit weißem und orangem Marmor ausgestattet. Es gibt in der Kirche eine sehenswerte Krippe mit mehr als 500 Figuren. Um sie zu sehen, muss man sich an den Küster wenden. Die Kirche ist nur eingeschränkt zugänglich (Öffnungszeiten siehe unten).

Ein Refugium der Ruhe im Jardim da Estrela

Wer in der Nähe der Basilica de Estrela ist, sollte unbedingt den gleichnamigen Park besuchen. Er liegt auf der nördlichen Straßenseite. Im Sommer nutzen viele Familien den Park zum Picknick. Die im 18. Jahrhundert angelegte Grünfläche hat einen Teich mit Enten und Gänsen, viele Bänke zum Sitzen, Spielplätze sowie schmiedeeiserne Kioske. Neben dem Teich ist ein Café mit Tischen und Stühlen zum Draußen sitzen. Einst gab es dort sogar einen Löwen zu bestaunen. Verschlungene Pfade führen durch den Park. Sehenswert sind seltene Pflanzen wie Jacaranda- und Drachenbäume sowie brasilianische Florettseidenbäume, die im November blühen.

Jazz-Festival und Flohmarkt im Estrelapark

Ab und zu gibt es Veranstaltungen wie das Open-Air-Jazzfestivals im Sommer. Ein schmiedeeiserne Pavillon bildet die Bühne für Konzerte. Außerdem ist im Park jedes Wochenende ein Antiquitäten-Markt.

Papageien-Taucher-Info/Tipp

Praça da Estrela, 1200-667 Lissabon; Basilica da Estela: Öffnungszeiten: 8-13 Uhr, 15-20 Uhr; Parköffnungszeiten: 8-19 Uhr

Anfahrt: Tram 25, 28; Bus 9, 20, 38, 713

Tipp: Auf dem Weg zur Basilica oder auf dem Rückweg den Bus 713 nehmen. Dieser Kleintransportbus fährt durch die engen Straßen der Altstadt.

In der Nähe

  • Friedhof Cemitérios dos Prazeres

Bildquellen

  • Gartencafé im Jardim da Estrela: papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: