Seilbahn Zecca – Righi in Genua

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Seilbahn Zecca – Righi (FRI) verbindet die City von Genua mit den Stadtteilen auf dem Hügel. Der Vorort Righi liegt etwa auf 300 Meter Höhe und bietet von der Panoramaplattform eine schöne Aussicht über den Genueser Hafen sowie über das Hinterland. Gebaut wurde die Seilbahn zwischen 1895 und 1897. Sie ist täglich von 0 Uhr bis 23.30 Uhr in Betrieb.

Längste Seilbahnstrecke in Genua

Mit sieben Stationen ist es die längste Seilbahnstrecke der Stadt. Der Eingang liegt etwas versteckt in einer Straßenfront. Fahrkarten zum Preis von 1,50 Euro pro Karte am besten vorab zum Beispiel in einem Tabakwarenladen- oder Kiosk besorgen. Die normalen Busfahrkarten gelten auch für die Seilbahn. Im Bahnhof gibt es auch einen Fahrkartenautomaten. Die Standseilbahn verkehrt je nach Tageszeit im 15-, 20- oder 30-Minuten-Takt.

Carbonara ist eine Station auf der Strecke von Zecca nach Righi

Der erste Teil der Strecke führt durch einem Tunnel. Obwohl es dort stockdunkel ist, haben sich an einigen der Tunnellampen Farne angesiedelt. Etwa nach der Hälfte der Strecke taucht die Kabinenbahn wieder aus dem Tunnel auf. Die erstes Station im Freien ist Carbonara. Die nächsten Stationen heißen San Niccolo, Madonnetta, Via Preve und San Simone. Nach etwa zwölf Minuten erreicht die Bahn die Endhaltestelle in Righi.

Bahnhof mit Panoramaterrasse

Nach den Verlassen der Bahn geht es auf Dach des Bahnhofsgebäudes. Von der Panoramaterrasse gibt es einen schönen Ausblick über den alten Hafen von Genua sowie zur entgegengesetzten Seite ins Hügelland der Apennin. Neben dem Bahnhof befindet sich ein Restaurant, das aber erst abends öffnet.

Steiler Abstieg durch die Vororte

Eine noch bessere Aussicht haben Besucher von der Aussichtsplattform am Hügel, ein Stückchen weiter hinauf. Zurück können Besucher alternativ den Linienbus nehmen, der aber selten fährt. Wer gut zu Fuß ist, kann auch den Weg hügelabwärts durch die Vororte nehmen. Es ist jedoch teilweise sehr steil.

Papageien-Taucher-Infos

Largo della Zecca; Öffnungszeiten: 0 bis 23.30 Uhr; Kosten: 1.50 Euro; Internet: moovitapp.com

Bildquellen

  • righi-hafen-2: papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: