Polenmarkt Hohenwutzen – shoppen in Polen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Polenmarkt Hohenwutzen ist vor allem für Raucher und Autofahrer interessant. Kurz hinter der Grenze auf polnischer Seite der Oder ist in Osinów Dolny auf dem Areal einer alten Papierfabrik ein Einkaufscenter für Schnäppchenjäger entstanden. An Ständen und in Hallen im Oder Center Berlin bieten mehr als 700 Händler Lebensmittel, Blumen, Dekorationen, Haushaltswaren und preiswerte Kleidung an.

Am Ku’damm von Polen

Der Polenmarkt liegt gleich hinter der Grenze bei Hohenwutzen. Autofahrer und Fußgänger überqueren die Oderbrücke und dahinter befindet sich auf der linken Seite der Markt. Zu den etwa 700 Stände gesellen sich zahlreiche Restaurants und Imbissstände, einige Friseursalons und eine Tankstelle. Der Großmarkt bietet so ziemlich alles an, was auch auf Wochenmärkten in Brandenburg und Berlin zu finden ist. Jedoch gibt es auf dem Markt in Hohenwutzen für alles gleich mehrere Stände. Am polnischen Ku’damm werden beispielsweise an mindesten zwanzig Ständen Figuren für den Garten angeboten: Frösche, Schafe oder Erdmännchen buhlen mit italienischen Göttinnen um die Gunst der Kunden. Gleich drei Straßen mit offenen Ständen bieten weitgehend die gleiche Ware an. Auch die Preise sind sofern angegebenen so gut wie identisch.

Schmiedeeiserne Gartenzäune auf dem Polenmarkt Hohenwutzen

Empfindliche Ware wie Möbel, Textilien oder Baby-Ausstattung sind in den Hallen untergebracht. Vieles hat der Charme der 1950er-Jahre. Aber es finde sich auch das eine oder andere nachgemachte Designer-Label auf T-Shirts oder Jacken. Für Hausbauer sind vielleicht Küchenstudios oder schmiedereiserne Gartenzäune von Interesse.
Hauptverkaufsschlager sind aber Zigaretten, die in Polen je nach Sorte nur die Hälfte bis zu zwei Drittel so viel kosten wie in der Bundesrepublik. Auch das Benzin ist etwa 20 Cent pro Liter preiswerter. Gartenliebhaber finden sicher auch die eine oder andere Pflanze, die in Vergleich zu deutscher Ware etwas preiswerter ist. Obst und Gemüse sowie Fleisch und Wurstwaren unterscheiden sich preislich nicht sehr stark von den Angeboten in deutschen Supermärkten.

Zollbestimmungen

Auch wenn es keine Grenzkontrolle gibt, können bestimmte Waren nicht unbegrenzt nach Deutschland eingeführt werden. Für Zigaretten gilt: Zollfrei können 800 Zigaretten, also vier Stangen pro Person mitgenommen werden. Neben der Tankfüllung dürfen Kraftfahrer 20 Liter Benzin in einem Reservekanister mit über die Grenze bringen. Bei Spirituosen sind 10 Liter Wodka oder Rum erlaubt, bei Schaumwein 60 Liter und bei Bier 110 Liter. Bei Kaffee sind höchstens zehn Kilogramm pro Person erlaubt.

Achtung: Es gibt zwar an der Grenze keine Kontrollen, aber wer Deutschland verlässt, sollte zumindest den Personalausweis in der Tasche haben.

Papageien-Taucher-Infos

Öffnungszeiten: die Hallen sind täglich von 9-17 Uhr offen, Marktstände für Zigaretten und Lebensmittel sind rund um die Uhr geöffnet, genauso wie die Tankstelle.
Die Hallen sind am 1. und 6. Januar, Karfreitag und Ostern, Fronleichnam, Märia Himmelfahrt, Allerheiligen, 11. November, und Weihnachten geschlossen.

Hinweis: Wegen der Corona-Pandemie gilt auf dem gesamten Gelände Abstand- und Markenpflicht. Nur in Restaurants und Raucherecken kann die Maske abgenommen werden.

Anfahrt

A 11 bis Althüttendorf, dann B 198 bis Angermünde und B 158 bis Hohenwutzen oder über die B 2 bis Falkenberg.

Wegen Bauarbeiten und Vollsperrung der B 158 vor Bad Freienwalde führt die Umfahrung über die B 168 über Prötzel, Schulzendorf und Wriezen. Die Anfahrt von Berlin aus kann auch über Strausberg, Prötzel und Wriezen erfolgen. Auf dem Gelände gibt es 500 Stellplätze.

Shuttlebus
An der Straßenbahnstation Allee der Kosmonauten Ecke Rhinstraße fährt täglich um 9, 12.15 und 15.30 Uhr ein Shuttlebus zum Polenmarkt in Hohenwutzen ab.
Ab dem S-Bahnhof Ahrensfelde fahren Busse täglich um 9.15, 12.30 und 15.45 Uhr ab. Die Rückfahrt erfolgt 1.45 Stunden später. Der Fahrtkosten betragen fünf Euro pro Fahrt (Infotelefon: 08005533232, Internet: polenmarkt.de). In Bus gilt Maskenpflicht. Eine weitere Möglichkeit sind Busfahrten ab Wilmersdorf vom Fehrbelliner Platz aus oder ab Tegel an der Karolinenstraße. Die Tickets kosten 20 Euro für Hin- und Rückfahrt.

Bahnanreise: RE 3 bis Eberswalde, umsteigen auf RB 60 bis Bad Freienwalde, dann den Bus 873 bis Hohenwutzen, Dorf nehmen

Tipp 1: Am Wochenende ist es sehr voll, wer kann, sollte an anderen Wochentagen den Markt besuchen.

In der Nähe

Bad Freienwalde

Bildquellen

  • polenmarkt-oder: papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: