Hop-on-Hop-off-Bus auf Malta – von der Blauen Lagune in die Steinzeit

Der Hop-on-Hop-off-Bus auf Malta ist eine gute Gelegenheit die Insel an einem Tag zu erkunden. Die Doppeldeckerbusse fahren die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an. Fahrgäste können dort aussteigen, wo sie etwas besichtigen wollen und dann mit dem nächsten Bus weiterfahren. Im Gegensatz zu den öffentlichen Transportmitteln ist die Sightseeingtour teuer. Jedoch kommen Touristen dafür ohne Hindernisse zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Auf zwei Strecken sind unterschiedliche Busfirmen unterwegs

Auf Malta befinden sich die wichtigsten Abfahrtterminals am Hafen in Sliema und am Busbahnhof in Valleta. Von diesen Haltestellen starten von 9 Uhr bzw. 9.15 Uhr an jede halbe Stunde Die Doppeldecker. Der letzte Bus geht um 17 Uhr auf Tour. Die Busse fahren zwei unterschiedliche Routen ab. Außerdem gibt es auch noch zwei unterschiedliche Busfirmen, deren Strecke sich etwas unterscheiden. An der Hafenpromenade in Sliema stehen Kioske mit Infotafeln. Wer will, kann sich dort vorher informieren.

Mit der blauen Linie immer die Nordküste entlang

Die Nordroute, die blaue Linie, fährt wie der Name schon sagt, die Nordküste ab und bedient den Westen Maltas. Von Valleta aus geht es jedoch erst einmal ins Inselinnere zu der einstigen Hauptstadt Mdina und dem Vorort Rabat. Dabei kommt der Bus auch an der berühmten Kathedrale von Mosta vorbei. Von dort geht es zur Westküste und zur Golden Bay. Dann führt die Strecke wieder durchs Inselinnere bis zur Nordküste mit der Paul´s Bay. Dann folgt der Bus der Küstenlinie und kommt am Qalet Marku Tower, sowie den Ghallis und White Rocks vorbei. Nach einem Schlenker über den Ort Swieqi im Inselinneren steuert der Doppeldecker dann die Badeort Paeceville, St. George´s Bay und St. Julien Bay an.

Mit dem Hop-on-Hop-off-Bus auf Malta in die Steinzeit

Die rote Linie fährt von Sliema aus nach Valleta und umrundet die Hauptstadt Maltas mit Großmeisterpalast, Fort Elmo und Hafen. Vorbei an weiteren Großmeisterpalästen erreicht die rote Linie Taxien mit dem Hypogeum. Nächste Stationen sind der schöne Fischerhafen Marsaxlokk und dann die Höhle Ghar Dalam. Durchs Inselinnere gehrt es dann zur Südküste mit der Blauen Grotte. Hagar Qim und Mnajdra sind weiterer archäologische Ausgrabungsstätten. Auf der Rückweg hält der Bus an Maltas Falken Center und später am Limestone Heritage, einem Museum in einem alten Kalksteinbruch.

Papageien-Taucher-Infos

Abfahrt ist in Sliema an der Hafen Promenade. Die Touren kosten 20 Euro, ermäßigt 13 Euro; die Kombiticket für beide Touren oder eine Tour auf Malta und eine auf Gozo sind etwas preiswerter.

Tipp: Die Rundfahrt dauert etwa drei Stunden. In der Hauptsaison kann es vorkommen, dass die Busse voll besetzt sind und durchfahren. Der nächste Hop-on-Hop-off-Bus kommt dann erst in 30 Minuten. Das sollten Reisende bei der Planung von Besichtigungen berücksichtigen und einem entsprechenden Zeitpuffer haben.

Bildquellen

  • Hop-on-Hop-off-Bus in Valleta: © 2018 Marianne Rittner

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: