Gülper See – Rastplatz für Zugvögel

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Gülper See liegt etwa 70 Kilometer westlich von Berlin im Havelland. Er bildet seit 1967 den Mittelpunkt des gleichnamigen Naturschutzgebietes und ist damit gleichzeitig eines der ältesten Naturschutzgebiete in Deutschland. Vor allem im Herbst und im Frühjahr legen zahlreiche Zugvögel wie Kranichen und Gänse dort eine Rast ein. Zu anderen Jahreszeiten sagen sich in der schwach besiedelten Region Fuchs und Hase gute Nacht. Dafür sind dann andere Vogelarten zu beobachten.

Der Gülper See liegt im größten Naturschutzgebiet Brandenburgs

Das Naturschutzgebiet Gülper See ist wiederum Bestandteil des Naturparks Westhavelland. Dieser bildet das größte Schutzgebiet in Brandenburg und ist Refugium für zahlreiche Tier und Pflanzenarten. Wer Glück hat, entdeckt am See Fisch- oder Seeadler, Bekassinen, Rohrdommel und Wiedehopfe.

Bockwindmühle und Beobachtungsturm

Auf dem Weg zum Gülper See kommen Besucher an der Bockwindmühle am Ortsrand von Prietzen vorbei. Am Südlichen Rand des Sees gibt es einen Beobachtungsturm. Von dort haben Besucher einen ungehinderten Blick auf den See und seine gefiederten Gäste. Von Prietzen führt ein Weg bis dorthin. Vom Beobachtungsturm verläuft der Weg nicht direkt am Ufer sonder in Richtung des Ortes Gülpe. Von dortigen Parkplatz können Wanderer dem Weg am Westufer folgen, der bis zu Gahlbergs Mühle führt. Von dort geht es am Nordufer entlang zur Pumpstation. Der Weg führt dann weiter zum Ort Kiez.

Deutschlands einziger Sternenpark

In der Nähe des Gülper Sees befindet sich der erste Sternenpark Deutschlands. Da in der Umgebung wenig unnatürliche Lichtquellen sind, können Besucher zwischen Gülper See und Nennhausen den Nachthimmel mit der Milchstraße gut beobachten.

Der See entstand in der Eiszeit

Der Gülper See entstand während der Weichsel-Eiszeit am Zusammenfluss von Eberswalder und Berliner Urstromtal. Der See ist nur zwei bis drei Meter tief und liegt in den Havelauen. Der Rhin fließt bei Prietzen in den Gülper See und mündet kurz hinter dem See in die Havel.

Papageien-Taucher-Info

Der Gülper See ist von Prietzen zu erreichen.

Anfahrt

Über die B 188 bis Rathenow, dann über die B 102 bis Rhinow und über die L 175 bis Prietzen

Bahn: RE4 von Berlin Hauptbahnhof nach Rathenow, RB34 ab Stendal, RB 51 ab Brandenburg an der Havel

Bus 684 von Rathenow nach Prietzen

In der Nähe

  • Rathenow
  • Brandenburg an der Havel
  •  Lilienthal-Gedenkstätte und Museum in Stölln

Bildquellen

  • guelper-see-1: papageientaucher

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: